Mai 2021

Seit dem 17. März 2020 ist Domenik nur noch bei mir zu Hause. Die Werkstatt ist in den Lockdown gegangen und die Aussicht auf Öffnung ist sehr ungewiss. – Wie wir alle, habe auch ich gedacht, dass wir spätestens im Herbst wieder in unser normales Leben zurückkehren können. – Anfänglich konnte ich Domenik noch mit der Erklärung beruhigen, dass wir nur Urlaub haben und damit sind wir ganz gut durch den Sommer gekommen. Als der Herbst kam und die Infektionszahlen wieder stiegen, fing Domenik an immer wieder nach seiner Arbeit in der Werkstatt zu fragen und ich langsam keine Erklärung mehr fand, warum er noch immer nicht arbeiten gehen konnte. Das einzige, was mir dann einfiel, ihm zu sagen, war. „Wir müssen darauf warten, was und wann Frau Merkel den CORONNA ALARM aufhebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.