Wahrlich

Domenik hat die Sonne für sich entdeckt

Selbst bei uns im Hamburger Hinterhof ist sein Blick in Richtung Sonne gerichtet. Solange sie scheint, rührt er sich nicht vom Fleck .  – Gott sei Dank , sind die Sonnenstunden in unserem Garten seit August begrenzt, so dass ich Domenik regelmäßig am Nachtmittag zu einem Spaziergang an die Elbe überreden kann, denn dort ist meeehhhhrrr Sonne zu sehen. Ja,  so ist das mit den Ticks, sie müssen ausgelebt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.